Yet another Sublime Text 2 Post.

Vor einigen Monaten war ich in der Situation, dass die Projektvorgaben die Singleline Formatierung vorgaben. Nun kann man sich darüber streiten, ob dieses nun besser oder schlechter lesbarer ist - Meine Meinung: Für schnelles Scannen der Selektoren ist es sehr übersichtlich und platzsparend, beim Bearbeiten der Eigenschaften hingegen ist es nur anstrengend (eine solche allgemeine Vorschrift in einer Coding Guideline halte ich auch im Allgemeinen für falsch).

Da ich nun hier massenhaft auf dieses Problem gestoßen bin, hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Abhilfe schaffte es ein Thread im Sublime Text Forum, wo jemand nach einer Möglichkeit gesucht hat, schnell zwischen Singleline und Multiline Formatierung (und zurück) zu wechseln, mit Tipps wie man dieses am Besten in einen Plugin verwursten könnte. Das habe ich dann auch getan und zu meiner Überraschung hat es auf Anhieb funktioniert. Und genau dieses Plugin ist auch noch heute meine meist genutzte Funktion. Zu finden hier auf Github*.

Installation

  1. Klont das Git Paket entweder direkt in euren Package Ordner (erstellt dort am besten einen Ordner mit dem Namen "Singleline") oder ladet euch die .zip von Github und installiert es an die selbige Stelle
  2. Unter Preferences -> Keybindings User folgende Zeile hinzufügen: {"keys":["ctrl+shift+j"],"command":"toggle\_single\_line_css"}

    Nicht mehr nötig, da das Plugin jetzt eine Default Key-Definition hat.

Benutzung

Im Stylesheet (egal ob CSS, Less oder SCSS) den entsprechenden Bereich markieren, STRG+SHIFT+J STRG+ALT+J drücken. Fertig. Dürfte dann ungefähr so aussehen:

Wechsel: Singleline / Multiline

Edit Desweiteren wurde die jetzt auch von Speilberg0 eine "Expand Selection" Möglichkeit eingebunden. Wenn sich der Cursor in einem CSS Selektor befindet, kann mit STRG+SHIFT+R dieser automatisch markiert werden. Dies erspart das Markieren mit der Maus.

Update

I <3 teh Internetz!!! Zeitgleich hab ich das Plugin gestern auch im Subreddit von Sublime Text veröffentlicht, mit der Anmerkung dass weitere Ideen gerne willkommen sind. Und so kam es dass ich heute morgen auf Github ein Pull Request hatte. Der User Speilberg0 hat das Plugin komplett überarbeitet und auch zeitgleich für die Arbeit mit CSS Preprozessoren optimiert. Ausserdem ermöglicht "Expand Selection" jetzt das eigenhändige Markieren mit der Maus. Für mehr Infos einfach mal auf Github gucken. Danke dir, Speilberg0!

Update 2

Ich hab dem Entwickler vorgeschlagen seine verbesserte Version in Package Control zu integrieren, da er in Supportfragen sicherlich besser darauf reagieren kann. Inzwischen ist dieses passiert und über Package Control zu finden. Einfach dort "Toggle CSS" suchen. Ansonsten hat sich nichts geändert (ausser, dass vorhandene Packages vorher evtl. gelöscht werden sollten).

Links: